Verhalten beim Brand


Wie verhalte ich mich bei einem Brand richtig?

Ein Feuer kann in jedem Haushalt, auf der Arbeit oder in der Freizeit entstehen.
Die größte Gefahr geht jedoch meist nicht direkt vom Feuer aus, sondern von dem giftigen Brandrauch.
Dieser ist auch die Hauptursache für Personenschäden bei einem Brand, durch den Brand selbst geht eine wesentlich geringere Gefahr aus wie bei dem Rauch. Dieser giftige Rauch entsteht auch schon bei Kleinstbränden, weshalb auch diese nicht zu unterschätzen sind.

Die aufgeführten Tipps und Ratschläge sollen Ihnen helfen sich bei einem Brand richtig zu verhalten.

Beachten Sie folgendes:


Als Hilfestellung denken Sie an die fünf
W-Fragen:

      • Wer ruft an?
      • Wo wird die Hilfe benötigt?
      • Was ist passiert?
      • Wie viele Verletzte gibt es / welche Verletzungen haben sie?
      • Warten sie auf weitere Rückfragen!

Haben Sie keine Angst etwas falsch zu machen – Sie sind eventuell aufgeregt, was normal ist, da solche Situationen für Sie nicht alltäglich sind.
Versuchen Sie dem Notrufmitarbeiter ruhig zu schildern was passiert ist.
Die Mitarbeiter des Notrufes sind geschult und führen Sie durch das Gespräch.

 

  • Versuchen Sie kleine Brände und Entstehungsbrände mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen –  Bringen Sie sich NIEMALS selbst dabei in Gefahr!
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen (soweit möglich) damit das Feuer keinen zusätzlichen Sauerstoff bekommt!
  • Warnen Sie Ihre Mitbewohner und Nachbarn
  • Helfen Sie denjenigen die Ihre Hilfe bei der Flucht benötigen (Behinderte, Senioren, Kinder…)
  • Verlassen Sie schnellstmöglich das Gebäude – Falls das nicht möglich ist, begeben Sie sich auf einen Balkon oder an ein Fenster und machen sich bemerkbar, die Feuerwehr wird Sie sofort retten!
  • Sollte der Brandrauch sich bereits im Raum stark ausgebreitet haben begeben Sie sich auf den Boden um sich vor Rauch und Wärme zu schützen. Versuchen Sie umgehend zu flüchten.
  • Niemals einen Aufzug im Brandfall benutzen!
  • Machen Sie sich an der Straße für die Feuerwehr bemerkbar!
  • Wohnen sie in einer Stichstraße? Dann machen sie sich bitte an der nächsten Kreuzung bemerkbar. Dies erleichtert uns das genaue Finden des Objekts ohne großen Suchaufwand.
  • Halten Sie sich als Ansprechpartner für die Feuerwehr bereit und melden den Einsatzkräften nach ihrem Eintreffen sofort, ob sich noch Personen oder Tiere im Gebäude befinden!
  • Sagen Sie der Feuerwehr wo es brennt und was brennt!
  • Lassen Sie sich von einem Arzt behandeln wenn Sie Rauch eingeatmet haben oder anderweitig verletzt sind – auch wenn Sie sich gut fühlen und meinen nur ein wenig Brandrauch mitbekommen zu haben!