Verhalten im Notfall


NotrufIm Notfall gilt in ganz Europa die einheitliche Notrufnummer 112, um Hilfe durch die örtliche Feuerwehr anzufordern. Die Polizei ist unter der Notrufnummer 110 erreichbar. Der Notruf ist aus allen Telefonnetzen vorwahl- und kostenfrei. Auch Telefonzellen können ohne Münzen oder Telefonkarten benutzt werden.
Der Notruf ist für Brände, Unfälle und akute medizinische Notfälle eingerichtet.

Grundsätzlich gilt: Ruhe bewahren und Überblick der Lage verschaffen. Brennende Räume verlassen. Türen schließen, aber nicht verriegeln! Damit die Einsatzleitstelle die richtigen Kräfte alarmieren kann, sind 5 Fragen wichtig:

 

Was ist passiert?
Beschreibung des Notfalls (z.B. Brand oder Verkehrsunfall).

Wo ist es passiert?
Möglichst genaue Ortsangabe, damit die Einsatzkräfte keine Zeit verlieren.

Wer meldet es?
Namen und Telefonnummer für Rückfragen angeben.

Wie viele Verletzte?
Angabe der Personen, die verletzt oder vermisst sind.

Warten auf Rückfragen!
Das Gespräch erst beenden, wenn die Einsatzleitstelle keine Fragen mehr hat.

 


Dieser Text wurde von der Feuerwehr Bernau bereitgestellt.