Funkmeldeempfänger


Seit dem 16.April 2010 wurde die Alarmierung der Feuerwehr Talheim auf die digitale Alarmierung umgestellt.

Jeder Feuerwehrmann im Landkreis Heilbronn trägt den Funkmeldeempfänger zu jeder Zeit bei sich um im Notfall schnell reagieren zu können und sich in seinen zuständigen Feuerwehrhaus einzufinden.

Einer der Vorteile der digitalen Alarmierung gegenüber der analogen Alarmierung ist zum einen der, das die Alarmierung über das Display angezeigt wird und meldet was und wo etwas passiert ist. Diese neue Art der Alarmierung entlastet erheblich den Funkverkehr bei Großschadenslagen da die digitale Alarmierung im Landkreis Heilbronn über das 2 Meter Band läuft und somit den Funkverkehr des 4 Meter Bandes nicht mehr beeinträchtigt.

Auch die Alarmierungszeit gegenüber der analogen Alarmierung hat sich erheblich verkürzt, sodass eine nahezu Zeitgleiche Alarmierung mehrerer Feuerwehren möglich ist. Ein weiterer Vorteil gegenüber der analogen Alarmierung ist der, das die digitale Alarmierung absolut abhörgeschützt und verschlüsselt übertragen wird.

Die Alarmierung selbst läuft über das BOS Funknetz (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) über die POCSAG Alarmierung. POCSAG steht für „Post Office Code Standard Advisory Group“ und ist ein Protokoll für Funkrufdienste die von digitalen Meldeempfängern empfangen werden.

Alle 14 Tage erhalten wir von der Feuerwehrleitstelle einen Probealarm um sicherzustellen dass die Alarmierungen permanent empfangen werden können und vorschriftsmäßig funktionieren.