URLs

Einsatz #04/18

Einsatz vom: 03.02.2018 - 12:00Uhr |  Tiernotlage oder Kadaver | Einsatz der Feuerwehr Talheim

"Hilflose" Gans in der Schozach

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Talheim am 3.02.2018 um 12:00 Uhr alarmiert. Auf Höhe des Hartplatzes wurde eine Gans gesichtet. Das Tier hielt sich schon den zweiten Tag in der Umgebung des Geländes auf und konnte allen Anscheines nicht sich selbstständig fortbewegen. Es war unklar ob das Tier von den nahegelegenen Kleintierzuchtanlagen kam oder es sich um eine Wildgans handelte. Jegliche versuche des Tieres zu fliegen scheiterten.

Die zuerst alarmierte Tierrettung Unterland konnte mit den ihren Mitteln nicht genug ausrichten so dass die Feuerwehr Talheim nach alarmiert wurde. Das ersteintreffende Fahrzeug erkundete die Sachlage und stellte sehr zügig fest, dass ein Vorgehen nur von beiden Seiten der Schozach sinnvoll war.

Im Feuerwehrhaus in Talheim wurden zwei Wathosen nachgefordert die mit dem MTW zur Einsatzstelle gebracht wurden. Zwei Helfer ausgestattet mit einem Käscher und Wathose begaben sich in die kalte Schozach und lief der Gans entgegen. Die Gans die während des kompletten Einsatzes immer wieder an Land oder im Wasser war bewegte sich nun hektisch aus dem Wasser heraus, und direkt in die Arme eines Helfers der Tierrettung Unterland.

Da der Rückweg durch die Böschung der Schozach für das Tier zu stressig geworden wäre, wurde das Tier mit zu Hilfenahme der Männer im Wasser auf die gegenüberliegende Seite der Schozach auf Höhe des Hartplatzes herübergereicht. Von dort aus mit einem Kameraden zum RTW der Tierrettung verbracht. Dort wurde das Tier der Tierrettung übergeben welche mit dem Tier sofort in die Tierklinik fuhren um es ärztlich untersuchen und versorgen zu lassen sollte es eine Verletzung haben.

Noch am selben Abend wurde die Feuerwehr Talheim darüber informiert das es dem Tier gut gehe und es keine Folgeschäden von dem Einsatz von sich getragen hat.


Einsatzbericht von:Manuel Brabender, Feuerwehr Talheim

Eingesetzte Fahrzeuge: