URLs

Jeden Tag eine gute Tat

Jeden Tag eine gute Tat,

unter diesem Motto rückten die Kameraden aus Talheim am Samstag den 09.08.2014 zu einem etwas anderen Einsatz aus.
Ein Eichhörnchen hatte sich direkt unter dem Giebel eines Mehrfamilienhauses gemütlich gemacht. Dies wäre auch nicht weiter auffällig wenn es sich nicht um eine Senkrechte Wand gehandelt hätte.
Da sich das Tier über mehrere Stunden nicht vom Fleck bewegt gingen die Anwohner davon aus das sich das Tier gegeben falls mit dem Bein in einer Ritze verklemmt und somit festgesetzt hatte.
Sie verständigten einen Nachbarn der Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Talheim ist. Dieser zögerte nicht lange und verständigte seinen Kommandanten über die anstehende Lage. Über das Mobile Netzwerk:“Whats App“ konnten binnen 10 Minuten 6 Kameraden mobilisiert werden, um eine Rettung des Nagers in die Wege zu leiten.
Die Feuerwehr Talheim rückte mit dem Löschgruppenfahrzeug LF8/6 an. Nach Verlassen des Fahrzeuges und einer Lagebegutachtung, begann man damit die 3 teilige Steckleiter vom Fahrzeugdach zu heben. Anscheinend beeindruckt von der Autorität der angerückten Kräfte, hat das Eichhörnchen beschlossen selbstständig die Wand zu verlassen. Es sprang von der Wand ab und segelte zu Boden wo es sich dann sehr zügig aus dem Staub machte.
Die Umstehenden Passanten welche von der Anfahrt des Löschgruppenfahrzeuges angezogen wurden konnte es nicht fassen waren aber sichtlich erleichtert.

Nach „getaner“ Arbeit rückten die Kameraden wieder ab.