Ein Mannschaftstransportwagen (MTW), auch Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)[1] oder – in früherer Zeit – Mannschaftswagen genannt, ist ein Einsatzfahrzeug, das bei Feuerwehr, THW und diversen weiteren Hilfsorganisationen eingesetzt wird und namensgebend vorrangig zum Transport von Personengruppen (Mannschaften) dient. Bei der Polizei werden entsprechende Fahrzeuge als Gruppenkraftwagen (GruKW oder GruKw) bezeichnet.
Mannschaftstransportwagen sind nicht DIN-genormt. Einige Bundesländer (Rheinland-Pfalz und Bayern sowie Sachsen für die Wasserrettung) haben jedoch landesrechtliche Technische Weisungen zum Bau derartiger Fahrzeuge erlassen. Des Weiteren haben das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bzw. die Vorgängerbehörden für den Bevölkerungsschutz bestimmte Mannschaftstransportwagen näher spezifiziert und durch Typenblätter genormt (siehe Abschnitt Mannschaftstransportwagen im Bevölkerungsschutz). Die meisten Mannschaftstransportwagen basieren auf konventionellen Kleintransportern, entweder als Kleinbus oder als Pritschenwagen. Sie sind fast immer mit Funk, Rundumkennleuchte und Folgetonhorn ausgestattet. Die weitere Ausrüstung und der Ausbau erfolgt gemäß DIN EN 1846.
Funkrufname: 1/19/1
Besatzung: 1|7
Leistung: 120KW / 163 PS
Hersteller: Mercedes Benz
Baujahr: 2020
Zul. Gesamtgewicht: 3500 Kg
Aufgaben:

Führungsfahrzeug | Beförderung von Einsatzkräften| kleinere Transportaufgaben
Aufbau:Schäfer